Von Weimar bis nach Rojava: Klimaschutz heißt Antifa!

Foto von Michael Weiland

Am Freitag, 16. Juli 2021 haben wir uns dem Protest von Fridays for Future Weimar für eine klimagerechte Zukunft angeschlossen. Außerdem gab es kämpferische Unterstützung von einer offenen FLINTA* Bezugsgruppe.

Die Zusammenhänge zwischen kapitalistischem Wirtschaftssystem, Patriarchat, Klimakatastrophe und Faschismus liegen auf der Hand, deshalb müssen wir immer und überall emanzipatorische Kämpfe verbinden, um uns gegen diese Zustände wehren zu können.

Lasst uns antikapitalistisch, feministisch und antifaschistisch das gute Leben für alle erstreiten. Am 8. März, jeden Freitag und alle zusammen am 7. August in Weimar! 

Auf die Straße! Den Neonaziaufmarsch in Weimar zum Desaster machen!