Aufruf zur Demonstration: „Krise überwinden heißt Kapitalismus bekämpfen. Solidarisch, antifaschistisch, intersektional.“

MONTAG 14. FEBRUAR 2022 | 18:30 UHR | THEATERPLATZ

Auch im dritten Jahr der Pandemie zeigt sich, dass die staatlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Coronapandemie in erster Linie darauf ausgerichtet sind die ausbeuterischen Verhältnisse der kapitalistischen Produkitonsweise aufrechtzuerhalten. Noch immer wird die Verantwortung für das Pandemiemanagement ins Private verschoben, während große Unternehmen von der Krise noch profitieren. Wir alle und insbesondere diejenigen, die ohnehin durch die Ungleichheiten neoliberaler staatlicher Politik benachteiligt werden, leiden darunter, dass die Pandemie auf diese Weise weiterhin verschleppt wird. Durch die Widersprüche der kapitalistischen Produktionsverhältnisse werden auch durch diese Krise erneut bestehende Ungleichheiten verschärft! 🔥

Währenddessen ziehen noch immer jede Woche Schwurbel-Demos durch unsere Städte. Die sogenannten „Spaziergänge“ sind ein Sammelbecken für rechte, regressive und verschwörungsideologische Narrative, die unter dem Vorwand eines geheuchelten „Antiautoritarismus“ auch Teile des esoterischen und linksliberalen Milieus für sich gewinnen konnten. Auch diese Teilnehmenden, leugnen die Existenz des Virus oder die Gefahr die von ihm ausgeht und versuchen damit ihr unsolidarisches Verhalten in der Pandemie zu legitimieren. Doch die Pandemie betrifft uns alle. Durch eine Individualisierung der Probleme, die sie mit sich bringt, können diese nicht gelöst werden. Nur durch solidarisches Handeln – sowohl in unserem persönlichen Umfeld als auch international – kann die Pandemie bewältigt werden.

Zu lange hatte die radikale Linke kaum Antworten auf die Pandemie, das staatliche Pandemiemanagement und die pandemieverharmlosenden Proteste. Tragen wir unseren Protest endlich auf die Straße! Die Krise zu überwinden heißt, den Kapitalismus zu bekämpfen! Solidarisch. Antifaschistisch. Intersektional.

😷 Tragt FFP2-Maske, haltet Mindestabstände ein und bleibt zu Hause, wenn ihr euch krank fühlt!
⚠️ Kommt nicht alleine zur Demo und achtet auf einander!
🐖 Lasst euch nicht von der Polizei schikanieren!
💉 Schützt euch und andere, indem ihr euch impfen lasst!